• itemid101-id1.jpg
  • itemid104-id2.jpg
  • itemid105-id3.jpg
  • itemid106-id4.jpg
  • itemid107-id5.jpg
  • itemid108-id6.jpg
  • itemid109-id7.jpg
  • itemid110-id8.jpg
  • itemid112-id12.jpg
  • itemid115-id10.jpg
  • itemid117-id14.jpg
  • itemid118-id15.jpg
  • itemid119-id16.jpg
  • itemid120-id17.jpg
  • itemid120.jpg
  • itemid121-id9.jpg

Unser Service? Nie weiter entfernt als Ihr Telefon!

Seit 1998 - Seite an Seite mit unseren Kunden

Einsteigen

Homepage Dachau | Internet Agentur SchererSie suchen einen Partner für Ihr Internetprojekt oder planen den Einstieg in die virtuelle Welt? Weiter...

Umsteigen

Webdesign Dachau | Internet Agentur SchererSie möchten Ihren Anbieter wechseln oder sind auf der Suche nach einem neuen Dienstleister? Weiter...

Aufsteigen

Website Gestaltung Homepage | Internet Agentur SchererSie planen einen Relaunch Ihrer Internetseite, wollen diese funktional erweitern oder neu ausrichten? Weiter...

 

Mobilitätstraining für Ihre Website

(08.11.2016) "Mobile First" wurde bislang lediglich als Leitspruch eines modernisierten Webdesign-Konzepts propagiert. - Doch jetzt macht Google damit ernst! Konzentrierte sich der Suchmaschinen-Riese bislang auf die Desktop-Version einer Internetpräsenz, um die Reihenfolge in den Suchergebnissen festzulegen, wird nunmehr das "Mobile-first Indexing" offiziell verfolgt. Ein letzter Weckruf für kommerzielle Anbieter im Netz...

 

Mobile Websites | Internet Agentur München

 

Schon seit längerer Zeit wird bei der Entwicklung komplexer Internetauftritte die Strategie des "Mobile First" mit in die Diskussion geführt. Ein Webdesign-Konzept, bei dem Inhalt und Layout zunächst für mobile (kleinere) Displays entwickelt wird und die "normale" Ansicht eine nachgeordnete Priorität einnimmt. Der Grund hierfür: Die beständig zunehmende Nutzung mobiler Endgeräte beim surfen und kaufen im Netz. Der Vormarsch des mobilen Internet ist natürlich am wenigsten Google verborgen geblieben. Am 04. November 2016 gab der Suchmaschinen-Gigant folgerichtig den Auftakt zum "Mobile-first Indexing" offiziell bekannt (Querverweis), der diesem Denkansatz nun auch bei der Indizierung von Websites für die Suchergebnisse Rechnung tragen wird.

 

Mobile oder Responsive

Über die fortschreitende Nutzungsverbreitung des Internets auf mobilen Endgeräten braucht man an dieser Stelle längst nicht mehr zu diskutieren (Querverweis). Die Art der Umsetzung aber, um dieser Entwicklung gerecht zu werden, stellt nach wie vor eine schwere Entscheidung dar: "Mobile" oder "Responsive". Responsive Webdesign setzt sich als Ziel, die Seite Geräte- und Auflösungsunabhängig darstellbar zu gestalten. Erreicht wird dies unter anderem durch flexible Bild- und Layoutgrößen die sich je nach verfügbarem Platz neben- oder untereinander anordnen lassen.  Mobile Websites hingegen stellen für jede (gängige) Auflösung ein eigenes Layout zur Verfügung, die zumeist mittels einer Browserweiche (Skripts) Besucher auf eine eigens optimierte Darstellung leiten.

Beide Lösungsvarianten bieten namhafte Vor- und Nachteile in Bezug auf die Kosten, aber auch die Performance der Internetpräsenzen, so dass eine Empfehlung für die eine oder andere Option erst nach eingängiger Prüfung der jeweiligen Anforderungen und Ziele möglich ist. Große Portale und Shops setzen bislang zumeist auf die mobile Variante der Programmierung, was jedoch auch als Folge der historischen Entwicklung bedingt ist. Ein umfangreicher Shop ließ sich zeitnah leichter mit eigenen Layouts für weitere Auflösungen anreichern, als komplett auf flexible Größen anzupassen. Ein weiterer großer Vorteil für Shops und Verkaufsportale: Die relevanten Inhalte lassen sich so gezielt in den Blickwinkel der Besucher schieben...

Beispielhaft zu sehen etwa hier:

  • Desktop Ansicht: www.facebook.com
  • Mobile Ansicht: m.facebook.com
  • Weitere Mobile Ansicht: x.facebook.com

 

Googles Suchergebnisse - Mobile-first Indexing

Gerade letzterem, dem unterschiedlichen Bereitstellen von Inhalten auf dem Desktop und den mobilen Endgeräten, will Google nunmehr Rechnung tragen. Nachdem sich nicht nur das Aussehen, sondern auch der Inhalt der einzelnen Darstellungsgrößen unterscheiden kann, orientiert Google die Suchergebnisse künftig an den mobil verfügbaren Inhalten aus: Mobile-first Indexing. Seitenbetreiber mit Responsive (flexiblen) Websites können sich an dieser Stelle zunächst erst mal zurücklehnen: Die Indizierungsänderung seitens Google wird hier wohl keine direkten Auswirkungen zeigen. Für Anbieter mit verschiedenen Layout-Varianten (Mobile Sites) aber ergeben sich mitunter einige wichtige Aufgaben etwa hinsichtlich Verifizierung oder "Structured Markup" (weitere Details hier).

Aber auch Inhaber von "Responsive" Sites sollten sich eventuell nochmals über die "Mobilfähigkeit" der eigenen Seite kümmern. - Und das aus der Sichtweise von Google, denn nicht jede Seite die mobilfähig programmiert wurde ist das auch zu 100%. Google stellte hierfür schon in der Vergangenheit eine Testoberfläche zur Verfügung (Test auf Optimierung für Mobilgeräte) die zwischenzeitlich ein erneuertes Pendant erhalten hat: Wie gut ist Ihre Website für Mobilgeräte optimiert?

 

Mobile Websites Test | Internet Agentur Dachau

 

 

Erfahrung die sich für Sie bezahlt macht

Internet Agentur Scherer

Jetzt anfragen!

Wir freuen uns von Ihnen zu hören und stehen Ihnen für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Unser Info-Telefon:

Telefon (+49) 08136 - 357 90 63
email info@ia-scherer.de
web www.ia-scherer.de

Agentur-Partner

Agentur-Partner - Internet Agentur Scherer

Webhosting

Zuverlässige Leistung, skalierbare Angebote und persönlicher Support für Ihr Unternehmen.

Webhosting und Serverangebote in Dachau

Back to Top